"Wir grüßen euch aus den Lichtreichen des Aldebaran.

An eurer Seite dienen wir euch, auf dass ihr in eurer Entwicklung voranschreitet. Wir lassen euch erkennen, dass der Abschied nicht wirklich ein Ende bedeutet, sondern immer einen Anfang in sich birgt. Abschiede gleich welcher Art...schmerzen euch Menschen, da ihr die Dimensionen des Abschieds und Verlusts nicht wahrhaftig begreifen könnt. Ihr könnt nicht die verschiedenen Dimensionen und Ebenen sehen, sondern nur die eine, die den Verlust aufzeigt. Auch Anteile von euch, die ihr hinter euch gelassen habt, sind Abschiede. Ebenso Beziehungen, die auseinander gegangen sind oder dabei sind...sich zu trennen. Geliebte Menschen, die ihr durch Tod verloren habt. Tiere, an denen euer Herz hing, und die gestorben sind. Materielle Verluste, die ihr hinnehmen und erfahren musstet. All dies sind Abschiede....

Das Aufgeben von Denk- oder Verhaltensmustern. Ebenfalls ein Abschied. Und doch ist in allem ein Neubeginn, ein Anfang, eine Geburt.

Ihr wisst, dass jedes Mal, wenn ihr euch entwickelt habt und eine neue Stufe auf eurem Entwicklungsweg betreten habt, dass ihr dann die Ebenen wechselt. Je höher ihr euch entwickelt, desto stärker erhebt ihr euch in eurer Kraft und Macht. Ihr verändert euch in Liebe, Frieden und Freude. Dies ist der Neubeginn in euch selbst....und der Abschied von alten Mustern, vom "alten" Sein...von den niederen Ebenen....

Der Schmerz des Verlusts möchte erlebt werden, doch sollt ihr euch darin nicht verlieren und an ihm festhalten. Nach der durchlebten Trauer ist es wichtig, dass ihr begreift, dass es Ebenen gibt, in die ihr euch hinein entwickelt und derjenige, den ihr scheinbar verloren habt, ebenso. Auf Seelenebene seid ihr miteinander verbunden. Auch wenn die Ebenen verlassen wurden. Jenseits eures Verstandes gibt es keine Trennung....keine Grenzen.

Versteht mit all eurem Sein, dass es für eure eigene Entwicklung notwendig und wichtig ist, dass sich Wege trennen, dass ihr euch aus euren Mustern befreit, dass euch Materielles "genommen" wird, auf dass ihr "leichter" werdet. Haltet nicht fest, sondern lasst los. In euch und auf allen Ebenen. Begebt euch in den Fluss der göttlichen kreativen Energie und lasst geschehen. Nehmt an, was euch begegnet und sich leicht, unkompliziert und schön anfühlt. Und macht euch keine Sorgen. Sobald ihr euch dem Fluss der göttlichen Kraft hingebt, ist alles in der göttlichen Ordnung und geschieht zu eurem höchsten Wohl. Es braucht seine Zeit, bis die menschlichen Schleier der Illusion aufgehoben werden und ihr die Freiheit in euch selbst begreifen lernt. Doch wir sind bei euch und unterstützen euch, wenn ihr den Wunsch danach habt und die Absicht gebt. Und so seid gesegnet...."