"Als Ashtar Sheran grüße ich euch voller Liebe und Frieden.

Die ausgleichenden Energien wirken nun vollständig in euch und eurem Planeten Erde. Das Gleichgewicht wird langsam wieder hergestellt. Vieles auf Erden war im Laufe der letzten Jahrtausende vollständig im Chaos. Nun beginnt die Zeit, in der alles...wirklich alles...seinen Ausgleich findet und neu beginnen darf.

Schon jetzt spürt ihr Lichter den tiefen Frieden, den die Erde in sich trägt. Den Frieden des Neubeginns. Den Frieden, der mit dem Loslassen, dem Abschied von vielen alten Strukturen und Verletzungen einher geht.

Auch ihr habt vieles hinter euch gelassen und werdet nochmals aufgefordert, genau zu schauen, was wirklich und wahrhaftig zu euch gehört. Denn bevor ein wahrhaftiger Neubeginn geschehen kann, ist wirklich alles Alte, das nicht auf Liebe basiert, gehen zu lassen.

Und so werdet ihr in dieser Woche die Energien spüren, die den Ausgleich in euch forcieren. Die euch auffordern, genau in euch zu spüren. In euch zu gehen und dem gewahr zu werden, was noch verabschiedet werden darf. Die Stille in euch wird mehr hervortreten und euch bitten, in eurer Liebe zu sein und dem Alten in euch ins Gesicht zu schauen. Verabschiedet euch von allem, was euch nicht länger dienlich ist und trennt euch davon. Dies mag in euch sein....dies mag außerhalb von euch sein. Es ist eine Zeit der Klärung und Reinigung auf allen Ebenen.

Ich unterstütze diesen Prozess mit meinem Licht und Sein voller Frieden. Denn der Frieden in allem was ist...ist ein Teil des Neubeginns. Und so ist es. An'Anasha!"