"Aus den lichten Reichen der Plejaden grüßen wir euch voller Liebe. Wir, der Sternenrat der 12, entsenden euch Menschenlichtern unseren Gruß und Segen....in dieser heiligen Zeit.

Fühlt in euer heiligstes Innerstes...dem Raum eurer Seele....und fühlt die heilige Stille des Friedens. Dehnt diesen Frieden in alle Welten hin aus und verbindet euch mit dem Kumara-Kristall der Erde...in ihrem Herzen. Verbindet eure Herzen mit dem der geheiligten Erde. Verbindet euch in Liebe und Frieden und fühlt...Fühlt, was die Erde euch mitteilen möchte...Fühlt hinein...und lasst das, was ihr wahrnehmt, in alle Himmelsrichtungen fließen. Denn die Erde ist voller Freude, voller Frieden, voller Liebe. Sie wartet auf den einen Moment, da sie ihren Aufstieg vollenden wird.

Sie wartet jedoch auch auf euch Menschenlichter, dass so viele wie möglich bereit sind und im Herzen die Absicht (Shi'a'Drana) abgegeben haben, mit ihr gemeinsam durch das goldene Tor in die neue Welt zu gehen. Mit ihr gemeinsam eine neue Welt in Liebe, Hingabe, Achtung und Frieden zu erschaffen. Sie wartet auf euch!

Und so taucht ein in diese heilige innere Stille und werdet gewahr, was wirklich ist. Legt ab alle Zweifel, alle Bedenken, alle Illusionen, alle Vorstellungen und werdet dem gewahr, was wahrhaftig ist. In euch und um euch herum. Legt alle Vorstellungen ab von dem, was kommen wird und lasst euch überraschen. Schauet mit den Augen der Herzen voll der Freude. Denn diese heilige Zeit ist es, die Wunder geschehen lässt.

Wir Sternengeschwister begleiten euch Menschen und euren Planeten mit unserer ganzen Aufmerksamkeit und ein jeder von euch wird von uns in seiner Wahrheit gesehen. Die Klarheit, die ihr in diesem Jahr erfahren werdet, ist die reine Wahrheit aus der göttlichen Quelle. Nichts wird mehr sein wie vorher, sobald ihr durch das goldene Tor gegangen seid. Denn dann wird die reine Liebe der göttlichen Quelle in allem sein, was ist....ohne die Schleier der Dualität...

Und so seid ohne Sorge. Wisst, ihr seid umgeben von helfenden Lichtwesen, die euch allesamt unendlich lieben. An'Anasha!"