„Aus den kristallinen Reichen des Lichtes der neuen Welt…schaue ich zu euch Menschen auf Erden und begrüße euch mit den Worten Omar ta satt.
Ich, Lumina, entsende euch meine Liebe und mein Licht des Segens. Gemeinsam mit Nama’Ba’Shama, einst Merlin genannt, schaue ich auf euch.

Die Zeit, in der ihr euch befindet, steht kurz bevor, sich gravierend zu verändern. Die Natur hält euch den Spiegel vor in der Entwicklung, in der ihr Menschen euch befindet. Es ist die Entwicklung des Erwachens und Erkennens.
So wie der Schnee in vielen Gebieten und das Eis das neue Leben bedecken und zurückhalten, so wie in anderen Gebieten Angst geschürt wird und altes Machtstreben sich zuspitzt, so ist es in euch. Das neue Leben möchte geboren werden, doch die alten Muster halten dieses neue Lebendige zurück. In euch Menschen ist ein sogenanntes Machtspiel im Gange zwischen euren Herzen, eurer Weisheit, eurer Wahrheit und eurer Lüge, eurer Angepasstheit durch Jahrtausende, eurer Ängste und tiefsitzenden Muster der Dualität.

Wer von euch ist bereit, sich in seiner ganzen Wahrheit zu präsentieren?
Wer von euch hört die Melodie des Herzens, der Seele, wie sie singt und erklingt in euch? Wer von euch ist in diesem Fluss der Melodie des Herzens?
Wer von euch ist in seiner Liebe mit Allem-Was-Ist? Wer von euch ist in der Einheit von Allem-Was-Ist?
Wer von euch hat die Trennung, die Lüge, die Unwahrheiten, die alten Denk- und Verhaltensstrukturen abgelegt und ist diesen einen Schritt des Mutes gegangen auf dem Weg ins Erwachen, in das Erkennen?
Wer von euch lässt sich führen, gleichwohl euer menschlicher Verstand alles für sinnlos erachtet?
Wer von euch lässt sich führen von der Weisheit seiner Seele?
Wer von euch ist in seinem Herzen erfüllt von der Freude und der Liebe, von den Energien der neuen Welt?

Prüfet euch ihr Liebsten, denn schon alsbald werden die Früchte sich zeigen, die gesetzt wurden in den vergangenen Monaten und Jahren.
Ein jeder von euch ist aufgefordert, sich selbst zu prüfen und für sich selbst Entscheidungen zu treffen, die den weiteren Weg betreffen. Den Weg, den ihr gehen wollt in eure Zukunft.
Wollt ihr euch abhalten lassen von den Ängsten und Lügen der Dualität, des Machtstrebens des Ego? Oder ordnet ihr euren Verstand, euer Ego…der Weisheit eurer Seele unter? Folgt ihr der Weisheit des Herzens? Tut scheinbar verrückte Dinge, die jedoch eure Lebensqualität um ein Vielfaches verbessern?

Nama’Ba’Shama, Meister der Manifestation, und ich, Lumina,….wir betrachten euch…und dennoch sind wir bei einem jeden von euch, der uns bittet, ihn zu führen, ihn näher zu bringen in die eigene Wahrheit, in näher zu bringen zu seiner geliebten Seele in sich.
Wer bereit ist, Schritte zu gehen, die scheinbar sinnlos und verrückt sind, wer bereit ist, Schritte zu gehen auf einem Weg, der unbefleckt ist, ohne Vorgaben, allein durch die Wünsche seines Herzens gestaltet wird, an dessen Seite stehen wir.
Wer bereit ist, seine Ohren nach Innen lauschen zu lassen, wer bereit ist, tief in sich zu spüren, welcher Schritt nun der nächste ist, den seine Seele gehen möchte, für diese Menschen sind wir allzeit bereit.
Wir unterstützen euch aus voller Freude und tiefster Liebe in eine Welt, die ihr in eurer Liebe und aus eurer Liebe erschaffen wollt, denn die Zeit hat begonnen.

Das Manifestieren hat begonnen und es ist die Frage, aus welchem Beweggrund wollt ihr erschaffen: aus der Liebe? Aus der Fülle? Aus der Angst? Aus dem Mangel?

Als Lumina höre ich eure Seelenlieder. Sprecht mich an, ihr Liebsten, auch wenn ihr mich nicht zu kennen scheint. Ich erkenne einen jeden von euch und ich bin mit meinen Engeln mitten unter euch, so es euer Wunsch ist.

In dieser Zeit seid achtsam mit allen Gedanken und Worten und überprüft eine jede Handlung von euch. Lasst ab von allen Mangeln, die in euch auf vielfältige Weise sich zeigen und geht den Weg des Friedens, der Liebe und der Fülle, um die neue Welt zu gestalten. Geht den Weg eures Seelenlichtes, eurer Wahrheit und ihr seid unterstützt von allen himmlischen Helfern.

Als Lumina breite ich meine Arme aus, um euch zu empfangen, um euch zu unterstützen mit all meiner Liebe und Kraft. Und so halte ich meine Hände über euch und segne euch mit den Worten der Liebe A’ni o heved o‘drach. Ein jeder ist unendlich geliebt. An’Anasha!“