"In Liebe grüßen wir euch...Wir, die Ratsmitglieder des Sternenrats der 12.

Wir halten unsere Händen behutsam über euch Lichter auf Erden und segnen euch.

Ganz im Hier und Jetzt zu sein....ist für manche von euch noch recht schwierig. Jene, die ihren Weg planen und vorausschauen wollen, tun sich schwer damit. Nichts ist planbar. Nichts ist vorausschaubar. Nur das Sein im Jetzt findet statt. Pures Vertrauen in euch selbst und eure Führung...eure Lichtkraft...eure Seele...doch auch an die geistige Welt...ist jetzt gefragt. Das Vertrauen, das euch trägt, eure Wurzeln auf Erden nährt.

Wenn Ihr Lichter als Menschen euren Alltag seht und eure Herausforderungen, so ist es in der Tat sehr schwer, blind zu vertrauen. Es ist nichts zum greifen da, woran ihr euch festhalten könntet. Und das ist gut so.

Mit unserem Segen und unserer Liebe gehen wir Schritt für Schritt mit euch. Wir spüren eure Ängste und halten euch, auf dass ihr den Halt in euch findet, den ihr braucht. Wir hören eure Sorgen, die ihr nur in eurem Inneren hören könnt. Wir spüren alles, was euch betrifft. Sind immer bei euch.

Und so bitten wir euch abermals: Legt all eure Sorgen, eure Ängste und Befürchtungen...ganz gleich, wie sie aussehen...in unsere Hände. Vertraut uns und vertraut euch uns an. Ihr werdet bemerken, wie befreit ihr seid. Wie leicht ihr seid, wenn ihr dies tut.

Mit unserer Liebe sind wir bei euch, denn euer Weg liegt uns so sehr am Herzen. Der Weg ins Licht, in eine neue Welt auf Erden, in ein neues WIR, ist so wichtig für uns alle.

Schon sehr bald werden sich die Geschehnisse im Außen beruhigen und diejenigen, die ihren Weg ins Licht gehen, werden die ersten Resultate ihrer Entscheidungen ernten. Es beginnt eine wunderschöne Zeit für euch. Vertraut darauf. Alles, was scheinbar schief gegangen ist in den letzten Monaten, ist zu eurem Besten auf der neuen Ebene des Seins. Dies werdet ihr jedoch erst begreifen, wenn sich eure Ängste gelegt haben und ihr im Außen erkennen könnt, welche Wunder auf euch zukommen. Noch ist es zu früh. Doch schon sehr bald, werdet ihr wissen, wovon wir sprechen.

Und so wisset, dass alles im göttlichen Einklang ist, was euch geschieht. ADONAI!"